Gewerbehallenumbau in ein Fotostudio

Umbau einer ehe­ma­li­gen Gla­ser­werk­stät­te mit Ät­ze­rei in ein Fo­to­stu­dio, das schwer­punkt­mä­ßig für die Mu­sik­bran­che ar­bei­tet.

Die Hal­len wur­den teil­wei­se mit Roll­to­ren ver­se­hen um für die ein­zel­nen Fo­to­ses­si­ons ein groß­zü­gi­ges, va­ria­bles Rau­m­an­ge­bot bie­ten zu kön­nen. Ein Labor, Schmin­kräu­me, Per­so­nal­kü­che sowie eine Bar als mee­ting point ge­hö­ren eben­so zur Lo­gis­tik des Stu­di­os wie die ent­spre­chen­den Bü­ro­räu­me. 1989 | Nutz­flä­che 450,00 m² | Um­bau­ter Raum 2.025,00 m³